GCJZ Oberbergische siteheader

Oberbergische Gesellschaft CJZ e.V.

Oberbergische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
c/o Frau Heike Breckner
Kirchenkreis An der Agger
Auf der Brück 46
51645 Gummersbach

Fon 0 22 61 - 70 09 39

E-Mail NEU! cjz.oberberg@gmail.com
Homepage www.cjz-oberberg.de

Die Oberbergische Gesellschaft ist Mitglied im Deutschen Koordinierungsrat e.V.
der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Tagesausflug nach Solingen und Wuppertal

Besuch des "Zentrums für verfolgte Künste" (Solingen)
und der Begegnungsstätte "Alte Synagoge" (Wuppertal)

14. September 2019


Solingen / Wuppertal


Wir besuchen zunächst das Zentrum für verfolgte Künste in Solingen (www.verfolgte-kuenste.de) und erhalten dort eine Führung zur Geschichte und den Sammlungen und dann ggfls. auch zu der aktuellen Ausstellung. Diese kann momentan noch nicht benannt werden.
Hier ein paar Informationen zum "Zentrum für verfolgte Künste": Info Zentrum

Von dort geht es weiter zu einem gemeinsamen Mittagessen in den Gräfrather Klosterbräu, etwa 300 Meter Fußweg, um nach entsprechender Stärkung die Reise zur Begegnungsstätte Alte Synagoge in Wuppertal (www.alte-synagoge-wuppertal.de) fortzusetzen. Auch hier erfahren wir eine entsprechende Führung zu der Geschichte der Begegnungsstätte und der dann aktuellen Ausstellung.
Hier ein paar Informationen zur "Alten Synagoge": Info Begegnungsstätte

Kosten EUR 15,00 pro Person, hierin enthalten sind Busfahrt und Eintrittsgelder, nicht enthalten sind die Kosten für das Mittagessen (Teilnahme ist freigestellt).

Abfahrt 09.00 Uhr, Busbahnhof Wiehl - Rückkehr gegen 17.30 Uhr, Busbahnhof Wiehl.
Mittagessen gegen 12.00 Uhr.

Anmeldung bitte verbindlich unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer Anschrift und Telefonnummer an: CJZ Oberberg e.V., c/o Evgl. Kirchenkreis an der Agger, Heike Breckner, Auf der Brück 46, 51645 Gummersbach
oder cjz.oberberg@gmail.com bis spätestens zum 8. Juli 2019, da das Büro während der Schulferien nicht besetzt ist.

Gleichzeitig ist bitte der Betrag in Höhe von EUR 15,00 / pro Person bis zum gleichen Zeitpunkt auf das Konto der Gesellschaft, IBAN DE57 3845 2490 0000 3663 10, Sparkasse Gummersbach, zu überweisen.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 45 Personen begrenzt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldung.